secunet - Mit wenig Aufwand zu hoher IT-Sicherheit - auch in komplexen Netzen

David Ristow

Auf Facebook teilen Auf XING teilen
Vorherige Folie
Nächste Folie

VPN auf Basis von IPsec bieten einen weitreichenden Schutz gegen Angriffe auf die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität übertragener Daten. Je mehr Elemente in einem VPN vorhanden sind, desto größer wird jedoch der Konfigurationsaufwand. Die Verfügbarkeit und die Kosten für zentrale Knotenpunkte spielen dabei eine wichtige Rolle. Bisherige Alternativen für eine vollvermaschte VPN-Lösung erhielten keine BSI-Zulassung. Die Lösung ist SOLID. SOLID als eine Funktion der SINA L3 Box S mit BSI-Zulassung ermöglicht die dynamische VPN-Vermaschung durch automatisierte Konfiguration für IPsec-Infrastrukturen, ohne die Sicherheitseigenschaften von IPsec und SINA zu schwächen. SOLID reagiert auf Topologieänderungen und Wegeredundanz zur Laufzeit. Vor dem Hintergrund komplexer und stark vermaschter VPN-Architekturen können somit die Ausfallzeiten und der Verwaltungsaufwand drastisch reduziert werden.